Tuning

Besonders auf der Holzbahn tragen Tuningmaßnahmen und die Verwendung von Tuningteilen deutlich zur Verbesserung der Fahreigenschaften bei. Hier werden Optimierungen für mittlere und größere Strecken auf Holzbahnen im Maßstab 1:32 besprochen.

Je nach Fahrzeugwahl ist die Liste der Optimierungen natürlich unterschiedlich lang. Würde man bei Güteklassen ansetzen, so wären Klasse A Fahrzeuge renntauglich Out of the Box, Klasse B Fahrzeuge mit deutlichen Modifikationen, Klasse C Fahrzeuge zum Komplettumbau zu nennen.
Natürlich alles mit fließenden Grenzen, gegebenenfalls gemäß Reglement.
An Beispielen von Rennserien und Modellen werden entsprechende Aktionen beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.